mit deinem mund machst du mich froh.
ich küsse dich so gern.
ich brenne sonntags lichterloh.
und dienstags bin ich fern.
du kannst schlafen fernsehn Hund ausführn.
ich schreib inzwischen text.
mit meinen worten hab ich dich verhext.


Gedichte, mit denen man Süßholz raspeln kann.
Auf 52 Seiten verschiedene
Er- Lebens-Situationen, die in kurzer Form angerissen werden, aufleuchten, hinterfragt werden und zum Schlussbogen ansetzen. Bleibt ein schwingender Ton im Raum?

 

 

 

sonett für dich

augen und hände

es geschah

andante

falterwunsch

fischleib

nachtruf

konfiguration

die manzipation

blauer westfale

schuppen vor den augen